BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Tel.: (036252) 36394  Fax: (036252) 31209  E-Mail:

Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen

auf unserer Schulhomepage. Diese Homepage finanziert unser Förderverein ausschließlich aus Spendenmitteln.

 

 

 

***  Achtung *** Achtung *** Achtung*** - neue Mailadresse:

 

 

Liebe Eltern,

 

nehmen Sie bitten den aktuellen Vertretungsplan HIER zur Kenntnis.

 

M. Hofmann

Schulleiter

 


Tambach-Dietharz, den 22.09.2021, 12.00 Uhr
Liebe Eltern,
 
ab heute gilt für den Landkreis Gotha die Warnstufe 1, das heißt, dass wöchentlich wieder 2 Tests durchgeführt werden müssen. Alle anderen Einschränkungen entnehmen Sie bitte wieder dieser Übersicht.
 
Schülerinnen, die genesen sind oder von denen uns ein Antikörpernachweis vorliegt, sind ab dem bestätigten Datum für 6 Monate von der Testpflicht befreit.
 
Unsere Tests können nach wie vor als Spucktest durchgeführt werden. In diesem Fall bitten wir darum, dass Sie Ihrem Kind ein kleines Gefäß mitgeben.
Die Formulare, die Sie bereits ausgefüllt haben, behalten ihre Gültigkeit. Neue Widersprüche bitte ich bei uns einzureichen. Sollte uns kein ausgefülltes Formular vorliegen, bedeutet dies, dass Sie der Testung nicht widersprechen. Das Formular ist also nicht bindend erforderlich.
 
M. Hofmann
Schulleiter
 

Liebe Eltern,

 

sicher haben Sie sich mit den neuen Verordnungen zum Umgang mit Corona bereits vertraut gemacht.

 

Ich habe Ihnen hier in Kürze alle aktuellen Reglungen zusammengefasst, die für die Schule gelten.

 

M. Hofmann
Schulleiter

 


 

Liebe Eltern,

 

es mehren sich in letzter Zeit "Anfragen" und Beschwerden zu Maskenpflicht und Schnelltests.

 

Unsere Kollegen leisten am Vor- und Nachmittag ihr Bestes und versuchen die Kinder dort abzuholen, wo sie stehen. Der Unterricht unter Pandemiebedingungen stellt nicht nur für Sie, sondern auch an unsere Kollegen größte Herausforderungen, die es zu meistern gilt.

 

In der gebotenen Kürze möchte ich Ihnen mitteilen, dass in der Bundesrepublik Deutschland der Grundsatz der Gewaltenteilung herrscht. D. h., dass sämtliche Bestimmungen, welche die diversen Pflichten festlegen, von der Bundes- oder Landesregierung bzw. der Landkreise in Form von Gesetzen, Verordnungen und Allgemeinverfügungen geschaffen werden.

 

Die Schulen sind verpflichtet die Vorgaben umzusetzen. Dabei haben sie keinen Handlungsspielraum!

Durch permanente Anfragen an die Klassenleiter kommen die Kolleginnen an ihre Belastungsgrenzen, damit ist KEINEM geholfen! Wir brauchen unsere Lehrer und Erzieher in der Schule und nicht im Krankenstand. Unter gegenwärtigen Bedingungen würde ein Ausfall des Klassenlehrers dazu führen, dass u. U. Ihre Kinder in der Schule nicht unterrichtet werden könnten.

 

Sofern Sie gegen die einzelnen Vorgaben Einwände haben und diese anfechten wollen, können Sie Rechtsmittels anwenden. Rechtsmittel können nur beim GESETZGEBER eingelegt werden.

Die Schule, das Schulamt, der Schulträger sowie die Arbeitsebene des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport hingegen sind Teil der Exekutive (ausführende Organe). Die ausführenden Organe setzen lediglich die Vorgaben der Gesetzgebung um.

 

M. Hofmann

Schulleiter

 
Hortausflug zum Gewinner Herbstcrosslauf 2020

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden